Winterträume

Varieté zwischen den Jahren

Mit Stars der internationalen Varieté-Szene

Mi. 19.12.2018 20:00 Uhr

Großer Saal

Das „Varieté zwischen den Jahren" knüpft an die großen Erfolge der Vorjahre an. Auch in diesem Jahr ist es dem Kulturhaus wieder gelungen, die Stars der internationalen Varieté-Szene auf die Osterfeld-Bühne zu bringen. Mit Conférence, Strapaten, Jonglage, Cyr Wheel, Partner-Akrobatik, Equilibristik, Chinesischem Mast, Visueller Comedy & Comedy Hula Hoop entführen sie uns in ihre „Winterträume".

Archie Clapp verdankt seinem Geburtsland England den trockenen Humor und seinen Artisteneltern die Liebe zur Bühne. Er hat sich zu einem gefragten Comedian und Moderator gemausert, u.a. bei Nightwash live.

Elli & Oscar zeigen eine Show voller Vertrauen und Hingabe. Mit erstaunlicher
Leichtigkeit scheinen sie an den Strapaten zu schweben und verbinden Kraft und Eleganz spielerisch zu einem Tanz in der Luft.

Das japanische Wort „Enso" steht für einen Kreis, gemalt in einem Moment, in dem der Körper frei vom Geist ge stalten kann. Das Symbol für Stärke und Eleganz diente Kyle Driggs als Vorbild für seine Jonglage-Show.

Leonardo Mayorga Sanchez verbindet mit seiner Performance am Cyr Wheel Tanz und Akrobatik. In „Raining feathers" erzählt er eine surreale Geschichte, in der Federn vom Himmel fallen ...

Mit der Macht der Phantasie und kunstvollen Handständen zeigt Saleh Yazdani Handstand-Akrobatik in schwingender Bewegung, elegant und leicht dargeboten auf einem hohen technischen Niveau.

Die Partner-Akrobatik ist für Anna & Saleh der Weg zur artistischen Ausdruckskunst. Das Wechselspiel von schnellen, synchronen Tanzparts und ruhigen, harmonischen Handstand figuren reißt das Publikum mit.

Tobias Wegners „Wall Clown" verdreht mit Humor und Charme die Perspektive. Schwerkraft und Figur ver lieren die Orientierung und unterziehen dabei die Lachmuskeln des Publikums einem knallharten Stresstest.

Viktoria Lapidus ist der Beweis dafür, dass auch Frauen mit Rubensfigur den Rhythmus im Blut haben. Mit ihren goldenen Hula Hoop-Reifen zelebriert die Powerfrau ein Feuerwerk der guten Laune. Ein Energiebündel!

Für einige Schrecksekunden ist gesorgt, wenn Antonia Modersohn sich am Chinesischen Mast rasend schnell mit dem Kopf voraus in Richtung Boden stürzt, um dann im letzten Moment sicher und routiniert abzubremsen. Sie bildet mit ihren Performances eine einzigartige Kombination zwischen mitreißender Dynamik, unglaublicher Kraft und verzaubernder Eleganz. Antonia ist eine der wenigen Frauen, die am Chinese Pole arbeiten, was diese Darbietung zu einer Seltenheit auf dem internationalen Markt macht.

Die Luftakrobatin Sarah Stiefel musste aus Krankheitsgründen leider absagen.

Programm
Maria Ochs

Regie
Katinka Rabenseifner

Abendveranstaltungen, 20.00 Uhr (außer Silvesterabend)
VK: € 33,10 o.E. / 26,40 · erm. 20,70 / 23,50 · erm. 18,50 / 17,40 · erm. 13,90
AK: € 35,00 o.E. / 27,20 · erm. 21,50 / 24,50 · erm. 19,50 / 18,50 · erm. 14,50

Nachmittagsveranstaltungen, 15.00 Uhr
VK: € 33,10 · erm. 25,70 / 26,40 · erm. 20,70 / 23,50 · erm. 18,50 / 17,40 · erm. 13,90 
AK: € 35,00 · erm. 26,20 / 27,20 · erm. 21,50 / 24,50 · erm. 19,50 / 18,50 · erm. 14,50

Mo.31.12.2018, 20.00 Uhr
VK: € 52,10 o.E. / 46,30 · erm. 35,80 / 40,00 · erm. 30,90 / 34,10 · erm. 26,40
AK: € 53,00 o.E. / 47,20 · erm. 36,80 / 40,90 · erm. 31,70 / 35,10 · erm. 27,20