Curtains

Curtains

Vorhang auf für Mord!

Das Krimi-Musical

Sa. 07.03.2020 19:00 Uhr

Großer Saal

Eintritt: 1.Kat.: VK: € 27,70 / erm. 23,80 · AK: € 29,00 / erm. 24,50 2.Kat.: VK: € 24,30 / erm. 21,00 · AK: € 26,00 / erm. 22,00 3.Kat.: VK: € 19,80 / erm. 15,90 · AK: € 21,00 / erm. 17,00 4.Kat.: VK: € 13,10 / erm. 9,70 · AK: € 14,00 / erm. 11,00 / Studiticket

Boston, 1959: Im Colonial Theatre fällt der Schlussvorhang der erfolglosen Premiere des Musicals „Robbin Hood“. Mit ihm fällt auch die talentfreie Diva Jessica Cranshaw zu Boden. Frank Cioffi, Inspektor der Bostoner Polizei stellt fest, dass die verhasste Diva vergiftet wurde. Er ordnet an, dass keiner das Theater verlassen darf. Doch die Verbrecherjagd gerät auf kreative Abwege. Als begeisterter Amateurschauspieler gibt er der Inszenierung neue Entertainment-Qualitäten und macht sich damit auch ein wenig selbst verdächtig. Zumal sich diesseits und jenseits des Vorhangs auch noch weitere Morde ereignen…
Curtains – die satirsich, spannende Musical-Comedy ist das letzte gemeinsame Werk des legendären Autorenduos John Kander und Fred Ebb (u. a.: Cabaret, Chicago, New York, New York u. v. a.). Es feierte seine Broadway-Premiere 2007. Nach der deutschsprachigen Erstaufführung im Februar 2017 am Theater Münster, ist das Kulturhaus eines der ersten deutschsprachigen Spielstätten des Krimi-Musicals.

Originally produced on Broadway by Roger Berlind, Roger Horchow, Daryl Roth, Jane Bergère, Ted Hartley and Center Theatre Group. American Premiere produced at The Ahmanson Theatre by Center Theatre Group, LA’s Theatre Company. CURTAINS - VORHANG AUF FÜR MORD wird präsentiert mit freundlicher Genehmigung von Felix Bloch Erben, Verlag für Bühne, Film und Funk, Berlin, in Vereinbarung mit Theatrical Rights Worldwide, 1180 Avenue of the Americas, 8th Floor, New York, NY 10036, www.theatricalrights.com.

Regie:
Barbara Herb, Alexander Weber

Gesangseinstudierung:
Salome Tendies

Musikalische Leitung:
Ralf Schwarzien

Choreografie:
Sabine Roser

Produktion:
BRETThupferl-Theater, Amateurtheaterverein & Kulturhaus Osterfeld

Buch:
Rupert Holmes

Originalbuch und Konzept:
Peter Stone

Musik:
John Kander

Gesangstexte:
Fred Ebb

Zusätzliche Gesangstexte:
John Kander und Rupert Holmes

Deutsch:
Wolfgang Adenberg