Sommersprossen 2022

21. Int. Pforzheimer Strassentheater Festival

Do.28.07. bis Sa.30.07.2022

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Komplett-Programm zum Download

Sponsoren

Präsentiert von

Das Programm

Do.28.07.2022

Eintritt frei

 

Boucherie Bacul (B) Barking Banana
19.30 – 21.00 Uhr ∙ Stadtgarten
Boucherie Bacul bieten mit ihrem altmodischen „Fleischerwagen“ eine köstlich düstere Sideshow-Komödie – nichts für schwache Nerven!

Eröffnung 21. Int. Pforzheimer Straßentheater-Festival
20.30 – 20.45 Uhr ∙ Stadtgarten

Klangskulpturen (D) Klaus Gündchen u.A.
20.45 – 21.15 Uhr ∙ Stadtgarten
Bildhauer Klaus Gündchen gibt den Musikern Nils Tannert und Markus Hauke den Auftrag, das Tabu der Unberührbarkeit von Kunstwerken zu brechen. Ein wunderbares Ereignis für Augen, Ohren und Seele.

Les Commandos Percu (F) Silence!
21.15 – 22.00 Uhr ∙ Stadtgarten
Les Commandos Percu erfinden mit Musik und Feuerwerk einen Sturm aus
Geräuschen und Feuer, der tief im Inneren nachklingt: „Musik ist verzerrte Stille“.

Fr.29.07.2022

Veranstaltung im Stadtgarten: Eintritt frei

Veranstaltungen im Innenhof: € 5,00

Stefan Sing und Cristiana Casadio (D) Tangram
19.00 – 19.30 Uhr ∙ Kulturhaus Osterfeld, Innenhof
Von den Höhen und Tiefen einer Beziehung, Leidenschaft und Ablehnung handelt das Stück Tangram. Das Duo bewegt sich dabei immer an der Grenzlinie zwischen Tanz und Jonglage, zwischen Zirkus und Theater.

2Gold…mit Flugrost (D) Alle wollen alt werden, aber keiner will es sein
20.00 – 21.00 Uhr ∙ Kulturhaus Osterfeld, Innenhof
Die über 50-jährigen Künstlerinnen gewähren einen Einblick auf das Altern. Leidenschaftlich, humorvoll und poetisch nehmen sie das Publikum mit, um aufzuzeigen, was uns sowieso alle erwartet.

Les Commandos Percu (F) Silence!
21.45 – 22.30 Uhr ∙ Stadtgarten
Les Commandos Percu erfinden mit Musik und Feuerwerk einen Sturm aus
Geräuschen und Feuer, der tief im Inneren nachklingt: „Musik ist verzerrte Stille“.

Sa.30.07.2022

Nachmittag ∙ Eintritt frei

 

FoolPool (D) Schöner Warten
13.00 – 18.00 Uhr ∙ Marktplatz, westlicher Eingang Tiefgarage
Eine interaktive Kunstinstallation: Zwei alte englische Telefonzellen. Eine große für Erwachsene und eine kleine für Kinder. Das Telefon klingelt. Wer ruft an?

Théâtre de la Toupine (F) Zanimal
13.00 – 18.00 Uhr ∙ Fußgängerzone, vor C&A
Ein Karussell-Tier, ein Kind und ein Erwachsener ziehen miteinander los und werden zu den Hauptfiguren in diesem tierischen Walk-Act.

Patrick Folkerts (D) Patricks Minibar
13.00 – 14.30 / 15.30 – 17.00 Uhr ∙ Marktplatz Pforzheim
Im Inneren eines Kühlschranks befindet sich eine Bar im Miniaturformat; der kleinste Tresen der Welt besetzt mit einem Barkeeper, der exquisite Drinks mixt.

Always Drinking Marching Band (ES) THE STREET IS OURs
13.00 – 13.45 / 16.00 – 16.45 Uhr ∙ Start: Statue „Der Dicke“
Eine außergewöhnliche Blaskapelle mit originellen Eigenkompositionen, unerwarteten Cover-Songs und überraschend witzigen musikalischen Gags.

Lucy Lou (D) Lucy’s Lappen
13.00 – 13.30 / 15.30 – 16.00 / 17.30 – 18.00 Uhr ∙ Unterer Marktplatz
Waschlappentheater voll norddeutschem Charme für Erwachsene: ein Marktstand inklusive Meeresromantik, Krakentanz und Tintenfischballett.

Boucherie Bacul (B) Barking Banana
13.30 – 14.00 / 15.00 – 15.30 / 16.30 – 17.00 Uhr ∙ Marktplatz PF
Boucherie Bacul bieten mit ihrem altmodischen „Fleischerwagen“ eine köstlich düstere Sideshow-Komödie – nichts für schwache Nerven!

Kai Berthold (D) Funus Memoriae
13.30 – 14.30 / 15.00 – 16.00 / 17.00 – 18.00 Uhr ∙ Ecke Barfüßerkirche
Kai Berthold hat sich auf die Einäscherung von Erinnerungen spezialisiert. Lassen Sie ungeliebte Erlebnisse einfach in Rauch aufgehen!

Matthias Trautmann (D) Jochen der Elefant
14.00 – 14.40 / 15.15 – 15.55 / 17.00 – 17.40 Uhr ∙ Start: C&A Rolltor
Jochen ist: gesprächig , kinderlieb, einmalig, berühmt (bald), wunderbar!
Jochen kann: deutsch, lachen, fahren, zuhören, antworten, bewegen!

Señor Marküsen (D) SoLo
14.00 – 14.30 / 15.00 – 15.30 / 17.00 – 17.30 Uhr
Fußgängerz., Modehaus Jung
Eine musikalische Reise – das Raumschiff, das uns befördert, ist ein multiinstrumentelles Set, am Steuer: Markusen, das Ein-Mann-Soundsystem.

Kammann (D) Kammann macht Spaß
14.30 – 15.10 / 16.30 – 17.10 Uhr ∙ Am Stadtlabor
Freude und Vergnügen – Atem anhalten und Staunen! Kammann entzückt mit
Feuerzauber, taumelnder Hochradakrobatik, wirbelnden Hüten und eigener Lyrik.

Digger & Dig (D) Acapulco
14.30 – 15.00 / 16.00 – 16.30 Uhr ∙ Vor Schmuckwelten
Eine musikalische Reise voller Komik. Vollblutmusiker und Clown Jürgen Demant taucht mit Markus Siebert ein in die Welt der Musikcomedy.

Bettina Lell (D) Spiel Mal mit!
15.00 – 15.40 / 16.00 – 16.40 Uhr ∙ Schlosspark
Mit Theater-Warm Ups und Teamspielen lassen wir Theateratmosphäre entstehen und entdecken, wie wir uns kreativ mit dem ganzen Körper ausdrücken können.

Sa.30.07.2022

Abend

Veranstaltung auf dem Marktplatz und im Benckiserpark: Eintritt frei

Veranstaltungen im Innenhof: € 5,00

Stefan Sing und Cristiana Casadio (D) Tangram
19.00 – 19.30 Uhr ∙ Kulturhaus Osterfeld, Innenhof
Von den Höhen und Tiefen einer Beziehung, Leidenschaft und Ablehnung handelt das Stück Tangram. Das Duo bewegt sich dabei immer an der Grenzlinie zwischen Tanz und Jonglage, zwischen Zirkus und Theater.

2Gold…mit Flugrost (D) Alle wollen alt werden, aber keiner will es sein
20.00 – 21.00 Uhr ∙ Kulturhaus Osterfeld, Innenhof
Die über 50-jährigen Künstlerinnen gewähren einen Einblick auf das Altern. Leidenschaftlich, humorvoll und poetisch nehmen sie das Publikum mit, um aufzuzeigen, was uns sowieso alle erwartet.

Theater Titanick (D) UPSIDE DOWN
21.00 – 22.00 Uhr ∙ Marktplatz
Unsere Welt steht gegenwärtig Kopf. Theater Titanick greift einen Zeitgeist auf, ein Gefühl der Schieflage. The world upside down. Die 360 Grad-Performance verknüpft Physical Theatre, Vertikaltanz, Kinetic Art und Videokunst.

Compagnie des Quidams (F) FierS à Cheval
22.15 – 23.00 Uhr ∙ Benckiserpark
Eine Traumwelt mit seltsamen, barock gekleideten Figuren, fantastischen, leuchtenden Pferden und musikalischen Atmosphären. Dynamisch, poetisch, keine Worte, nur Klänge, keine Partituren, sondern… ein vorübergehender, wunderschöner Traum. Gefördert von: Werner Wild Stiftung

Impressionen der Sommersprossen 2018

Rückblick:

Programmzeitschrift des 20. Int. Musik und Theater Festivals 2018
Download