Bock auf Kultur – auf die Bühne, fertig, los!

2021_03_25_bock-auf-kultur-backstagebild

Haben Sie auch mal wieder Lust auf Kultur? Fehlen Ihnen Live-Veranstaltungen genauso wie uns? Fragen Sie sich, was Künstler in der momentan schwierigen Corona-Zeit machen?

Dann sind Sie richtig bei unserer Reihe „Bock auf Kultur“. Wir haben lokale Künstler/innen zu uns ins Kulturhaus Osterfeld eingeladen und mit ihnen über ihre Kunst gesprochen. Sänger, Tänzer, Schauspieler lassen uns in einem Kurzfilm an der Entstehung ihrer Songs, Choreografien, Theaterstücken teilhaben. Sie erzählen uns von ihren Vorbildern, Einflüssen, Inspirationen und Projekten und bieten uns natürlich auch eine Kostprobe ihrer Talente. Wir hoffen, dass wir mit diesem Einblick hinter die Kulissen wieder „Bock auf Kultur“ machen und Vorfreude auf kommende kulturelle Events bieten.

Weitere bisher veröffentlichte Kurzfilme findet Ihr auf Youtube:

Ridiculus Artifex

„Ridiculus Artifex“ haben sich der hohen Kunst der Jonglage gewidmet. Lassen Sie sich durch ihr Können und ihre Bühnenpräsenz erstaunen. Das Show-Duo „Ridiculus Artifex“ entwirft „Lachende Kunst“. Doch was ist das? „Lachende Kunst“ ist, wenn die Artistik durch Geschichten lebendig wird. Die beiden Künstler Patrick Opacic und Lars Clauß designen in ihrer Show eine artistische Atmopshäre mit witzigen Einlagen. Jung und frisch, mit besonderem Bühnencharakter präsentieren sie virtuose Jonglage und lassen die Zuschauer staunen, mitfühlen und lachen.

Life in Progress

Ein Mädchen zieht in eine Stadt. Ein Paar trennt sich, eins bleibt zusammen. Eine Künstlerin verliebt sich. Und ein Casanova macht die Stadt unsicher! Geschrieben wurde „Life in Progress“ von Anna Bäuerle und Vivien Lutz, die sich dazu von ihrer Liebe für Sitcoms und Musicals inspirieren ließen. Das Regie-Debüt von Achim Frank und Vivien Lutz wird von acht jungen Schauspieler:innen zum Leben erweckt, die sich in so mancher Situation vielleicht selbst wiederfinden.

You

Was passiert, wenn Talent, Erfahrung, Leidenschaft, Gefühl und musikalisches Handwerk aufeinandertreffen? Die Antwort auf diese Frage hat unser Bock diese Woche auf unserer Bühne gefunden. Die Band „You“ mit Harry Klenk als musikalischer Motor ist ein Begriff in unserer Region und darüber hinaus. Blicken Sie hinter die Kulissen und erleben Sie neue Interpretationen bekannter Hits und eigene Songs.

The Sciences

The Sciences ist eine in 2018 gegründete, aus Pforzheim stammende Garage Rock / Hard Rock Band. Ihre Einflüsse reichen von 70er Proto Punk Ikonen wie die MC5 bis hin zu modernen Rock Bands wie The Hellacopters. Durch ihre energiegeladenen Auftritte konnte sich die junge Band schnell eine eigene kleine Fanbase erspielen. Live wie auf Aufnahme wird hier kein Halt gemacht und tief in die Rock’n’Roll Trickkiste gegriffen, um Zuhörer zu begeistern. The Sciences pusten mit ihrer Musik frischen Wind in die Segel des Rock’n’Rolls und zeigen, dass es möglich ist, altbewährtes mit einem modernen Touch zu verbinden.

Justin Zitt trio

Unser Bock stößt heute auf eine ganz besondere Band. Diese Nachwuchs-Jazz-Künstler spielen mit jugendlicher Begeisterung, beeindrucken aber gleichzeitig mit ihrer musikalischen Reife. Sie erzählen, wie sie zum Jazz gefunden haben und wie wichtig das Zusammenspielen für sie ist. Wenn man sie hört, vergisst man ihr junges Alter und staunt über ihr Können. Unser Bock hat nichts zu meckern gehabt; ganz im Gegenteil!

Hidebound Heyday Helmets Project

Hidebound Heyday Helmets Project – eine Musikband, bei der die Musik klingt wie ihr Name: Irgendwie vertraut, aber auch etwas ungewohnt. Unsere „Bock auf Kultur“-Reihe zoomt etwas tiefer in diese Musikgruppe, die es seit 30 Jahren gibt, aber es immer noch schafft, zeitlos und relevant zu sein. Die Musiker erzählen über die Entstehungsprozesse ihrer Songs und wie eine langjährige Zusammenarbeit funktioniert. Tauchen Sie mit in deren eigene Welt ein.

 Stefanie Wally über „Hannah Arendt“

Unser Bock trifft diese Woche auf die Hauptdarstellerin und Autorin Stefanie Wally, die im Interview über ihre Beweggründe zu ihrem geschriebenen Theaterstück nach dem mehrfach prämierten Film von Margarethe von Trotta und der neuen Inszenierung spricht. Unter der Regie von Magda Dachner zeichnet das Ensemble zusammen mit Regieassistentin Melanie Denner feinfühlig, intensiv und mit Bezug auf die heutige Zeit ein Bild der politischen Denkerin Hannah Arendt, die jenseits von Ideologien an ihre eigene Anschauung und Erkenntnis hielt, auch wenn sie dadurch missverstanden oder gar angefeindet wurde.

Spaceapes

Die Spaceapes sind eine Pforzheimer Band, die ihre große Liebe für Grunge, Punk, Rock und eine Prise Funk auf unserer Bühne feiert. Mit gesellschaftskritischen Texten und durchlebten Riffs, rockt diese Band für eine bessere Welt. Und über allem steht, dass es 5 Freunde sind, deren Bindemittel die Musik ist. Und das hört man.

Frau Antje

Für Frau Antje ist die Bühne ihre zweite Heimat und wir durften sie schon öfter bei uns im Haus begrüßen. Daher freuen wir uns auch sehr, dass sie bei „Bock auf Kultur“ dabei ist. Sie bringt eine Mischung aus Musik und Gute-Laune-Comedy mit, erzählt uns dabei, wie sie zur Musik gekommen ist und zeigt uns auch, was sich hinter Frau Antje verbirgt. Für uns bleibt dann nur noch die Frage: Ist sie jetzt eine komische Musikerin oder eine musikalische Komikerin?

Arson Youth

Paul Kamradek aka „Arson Youth“ lässt uns in der Folge vom Sa. 15.05.2021 in eine außergewöhnliche musikalische Welt eintauchen. Als zeitgenössischer Künstler kreiert er aus rudimentärem Instrumentarium eine sehr eigene Klangwelt. Arson Youth lässt sich u.a. durch Kultfilme inspirieren und erforscht mit einer gewissen Punkattitüde ein neues Gebiet in der Musiklandschaft.

Bitter-Green

Bitter-Green“ ist neben einem Klassiker von Gordon Lightfoot, auch die Band von Barbara Gräsle und Stephan Kalinke. Die beiden Vollblutmusiker bezaubern in der Folge vom Sa. 08.05.2021 unsere Bühne mit „Liedern, die Geschichten erzählen“ und dabei Bilder im Kopf entstehen lassen. Sie erzählen über ihre Zusammenarbeit und wie sie mit viel Herz Songs der großen amerikanischen Singer-Songwriter, ergänzt durch Lieder bekannter deutschsprachiger Künstler, auswählen und sie mit Liebe zum Detail außergewöhnlich arrangieren.

Le Bääm Dance Studio

In der Episode am Sa. 01.05.2021 von „Bock auf Kultur“ haben wir die Tanzgruppe von „Le Bääm Dance Studio“ aus Pforzheim eingeladen. Inhaberin Melina, ihr Mann Peter und Lehrerin Jessica haben speziell für diese Reihe eine einfühlsame Choreografie entwickelt, die ausdrückt, was diese Krise mit der Kreativität und Expression macht. Lasst Euch mitreißen von diesem poetischen Tanz und erlebt mit, wie dieser zustande kam.

Die Schumacherin und der Herr Müller

Am Sa. 24.04.2021 präsentierten sich das Duo Antje Schumacher und Claus Müller in unserem „Bock auf Kultur“-Format – auch bekannt als „Die Schumacherin und der Herr Müller“. Ein Gitarre spielender Schlagzeuger und eine Comedian, die auch noch singen kann, führen Euch mit hinter die Kulissen ihres Tuns. Sie bringen ein Programm mit Kultur-Verbot-Protest-Songs bis zu Motown-Klassikern. Darüber hinaus bekommt Ihr auch Einblicke, wie die beiden zu ihren Songs kommen und was ihnen auf und vor der Bühne wichtig ist.

Elektromusiker Daniel Steinfels

Unser zweiter Bühnengast in der Reihe „Bock auf Kultur“ am Samstag, den 10.04.2021 war der Elektromusiker Daniel Steinfels. Er ist experimenteller Klang- und Rhythmus-Forscher und Inhaber eines eigenen Musiklabels namens „Tonal“. Daniel ist in der Elektro-Szene international unterwegs und zeigt uns im Kulturhaus Osterfeld, dass seine Arbeit viel mehr ist als nur „Musik aus der Dose“.

Andrea Pagani und Boris Ritter

Unser erster Kurzfilm in der Reihe „Bock auf Kultur“ zeigt Sänger und Schauspieler Andrea Pagani und Boris Ritter, den musikalischen Leiter des Stage Palladium Theaters Stuttgart. Wir erhalten einen hautnahen Einblick in ihr neues Programm, in dem Andrea mit Gesang und Boris am Klavier ein bisschen Broadway auf die Bühne des Kulturhauses Osterfeld bringen. Inspiriert wurden sie von der faszinierenden, schillernden Stadt New York.